Werner Hermann – Der Bund des Turmes

5,00

Inana Dingir war das, was man unter einer emanzipierten Frau verstand. Sie hatte es sich selbst und den anderen bewiesen, als sie das postgraduate Stipendium in sozialer Anthropologie von der staatlichen Universität Uruk zugewiesen bekam, weil sie einfach die Bestqualifizierteste aller Bewerberinnen gewesen war. Es war keine Selbstverständlichkeit dort von wo sie herkam, denn die in vielen Bereichen noch wenig entwickelte Volksrepublik Akkadien galt trotz der sich nach und nach etablierenden Globalisierung noch immer als Macho-Land. Und sie hatte sich die Latte wirklich hoch gelegt. Fast zu hoch. Sie plante eine wissenschaftliche Arbeit über Männern vorbehaltene Geheimbünde und sektenartige Organisationen, welche fest in der modernen Welt, der Wirtschaft und der internationalen Politik verankert waren und mehr denn je sind. So war ihre Dissertation, mit welcher sie ihren akademischen Grad errungen hatte eine äusserst scharfe und trotzdem respektierte Recherche über die Freimaurerei im Lichte der multilateralen Rüstungspolitik gewesen, die in ihrem Land enormes Aufsehen erregt hatte. Die jetzigen Studien würden sie nach London führen, wo sie vorhatte die Rotarier und den Lions Club unter die Lupe zu nehmen. Doch im Laufe ihrer Ermittlungen sollte sie auf ein Geheimnis stossen, das alle an bisher dagewesenen Verschwörungstheorien und Realitäten in den Schatten stellen und sie in höchste Gefahr bringen sollte.

Beschreibung

Mystische Schriften 8

Werner Hermann – Der Bund des Turmes

Taschenbuch   86 Seiten  5 €

ohne ISBN:

Mystische Schriften ist eine Reihe von Kurzgeschichtenbänden (1 – 4) und Novellen (ab 5) die Geheimnisse, Mythen und Legenden zum Thema haben, sich aber keinem Genre verpflichtet fühlen.


Leave a Reply

Warenkorb